Freitag, Jänner 21, 2022

Die "Erste Immobilien KAG" hat in Aspern vier Baugrundstücke erworben. Darauf ist die Errichtung von 13 Wohnhäusern mit rund 330 Wohneinheiten sowie rund  200 Tiefgaragenstellplätzen geplant. Die Immobilien werden nach der Fertigstellung 2015 in den Bestand des "Erste Immobilienfonds" übernommen. "aspern Die Seestadt Wiens" ist eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas. Auf einer Grundfläche von 2,4 Millionen Quadratmetern sollen dort bis zur Endausbaustufe im Jahr 2030 20.000 Menschen wohnen und 20.000 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Das Thema Wohnen in Wien wird in den nächsten beiden Jahrzehnten die Menschen bewegen, heißt es bei Erste Immobilien. Prognosen sehen die Bevölkerung um das Jahr 2030 auf rund 2 Mio. ansteigen. Aktuell sei es aufgrund der starken Investorennachfrage schwierig, in Wien interessante Bestandsobjekte im Wohnbereich zu vernünftigen Preisen zu bekommen. Als Reaktion auf die Entwicklung am Immobilienmarkt und um den Investitionsanforderungen zu entsprechen, hat die Erste Immobilien KAG rechtzeitig begonnen, sich nach zusätzlichen Möglichkeiten umzusehen. "Unser Engagement in aspern Die Seestadt Wiens ist ein Beitrag zur Sicherstellung der Ankaufspipeline. In Aspern entsteht für viele Wohnungssuchende ein Standort mit Lebensqualität. In drei Bauetappen wird nach einem zukunftsweisenden Konzept ein neuer multifunktionaler Stadtteil mit optimaler Verkehrsanbindung, unter anderem durch die Verlängerung der U-Bahnlinie 2 errichtet", so Peter Karl, Geschäftsführer der Erste Immobilien KAG.

Log in or Sign up